11.11.2012

FREIBURG · HOCHZEIT-NEWS & -TIPPS

Hochzeitseinladungen

Jetzt wird Ihr schönster Tag offiziell!

Mit der Einladungskarte kündigen Sie Freunden und Verwandten offiziell Ihre Hochzeit an und informieren gleichzeitig über die wichtigsten Abläufe an Ihrem ganz besonderen Tag. Planen Sie daher ausreichend Zeit ein, um ein geeignetes Datum für die Hochzeit festzulegen, die Gästeliste zu erstellen und sich ein hübsches Motiv für die Hochzeitskarte auszudenken!
Besonders schön ist es, wenn das Layout und die Gestaltung der Einladungskarten zu Ihrem sonstigen Hochzeitskonzept passen - sei es ein ganz bestimmtes Thema oder ein besonderes Farbkonzept. Das beweist Stilsicherheit und Geschmack und ist der Beginn des roten Fadens, der sich im Idealfall durch Ihr gesamtes Hochzeitsfest ziehen wird.

Wann werden die Einladungskarten versendet?

Verschicken Sie Ihre Einladungskarten nicht zu spät! Spätestens sechs bis vier Monate vor dem Hochzeitstag sollten Ihre Einladungskarten die Gäste erreicht haben. So bleibt diesen noch genügend Zeit, Ihren Festtag rechtzeitig einzuplanen und eventuell Urlaub zu beantragen. Häufig möchten sich Ihre Gäste auch noch die passende, festliche Kleidung besorgen und auch das benötigt Zeit.
Sollte dieser Zeitrahmen zu knapp für Sie werden, so verschicken Sie vorab einfach "Save-the-date-Karten". Diese können ganz unkonventionell gestaltet sein und müssen auch noch nicht zwingend zum Hochzeitsthema passen. Hauptsache, Ihre Gäste sind über Ihren Hochzeitstermin informiert und können ihn einplanen. Die genauen Angaben zu Trauort, Hochzeitslocation und Ablauf folgen später in Ihrer offiziellen Einladungskarte, die Sie in diesem Fall auch noch zwölf, aber spätestens sechs Wochen vor Ihrem Hochzeitstermin verschicken können.

Eine riesige Auswahl klassischer, moderner oder individueller Einladungskarten und Hochzeitspapeterie finden Sie bei den ausgewählten Anbietern in der Rubrik "Einladungskarten"!

(Fotos: www.Der-Froschkönig.de)